• Shey

Runde Gefäße für Fische: gut oder schlecht?

Das Thema ist kontrovers und viel diskutiert. Oft wird man für ein rundes Aquarium stark kritisiert werden, sofern man Fische drin hält. Für Garnelen wird es oft akzeptiert. Aber wieso ist das so?


Runde Gefäße werden sehr kritisch betrachtet und zwar aus folgenden Gründen (oder Behauptungen):


1. Die Rundung soll angeblich das Seitenlinienorgan stören und den Fisch somit orientierungslos machen. Diese Aussage macht in sofern Sinn, weil es auch für Menschen schwierig ist in einem runden Raum die Orientierung zu behalten. Man bräuchte irgendwelche Fixpunkte dafür. Und da kommt dann das Gegenargument ins Spiel: Fische orientieren sich an der Einrichtung und nicht am Glas. Was nun stimmt... tja... Studien dazu gibt es meines Wissens nach nicht.


2. In runden Gefäßen ist es schwierig einen Filter/Heizstab anständig unterzubringen.


3. Das Volumen in runden Gefäßen ist im Verhältnis zur Oberfläche viel größer als in eckigen Gefäßen. Manche vermuten daher, dass die Sauerstoffversorung deswegen eingeschränkt ist. Für einen Betta ist dieses Argument wohl nicht sinnig, denn die atmen ja eh an der Oberfläche. Wichtig ist allerdings wie groß die Öffnung ist, denn der FIsch muss jederzeit die Möglichkeit haben diese Öffnung zu finden. Ein Risiko, das ich nicht eingehen würde.


4. Verzerrte Sicht: für Menschen ja. Ich würde kein rundes Aquarium haben wollen, weil es MIR weh tut da rein zu gucken. Ob der Fisch dann genauso schlecht sieht? Vermutlich... weiß ich es? nein!


5. Durch die Rundung wird die Grundfläche stark minimiert. Um ein rundes Becken genauso vielfältig einrichten zu können wie ein eckiges Becken, muss das Volumen im Endeffekt viel größer sein. Hierbei spielt es auch eine Rolle, ob das Aquarium ein Zylinder ist oder eine richtige Kugel.

Also es gibt einfach viele unklare Dinge, die ein Risiko darstellen. Ich würde keins nutzen, allein schon wegen der Sichtkrümmung, aber Belege dazu, dass es den Tieren tatsächlich schaden kann, gibt es nicht. WENN man runde Gefäße verwendet, müssen sie ein entsprechendes Volumen vorweisen. Der klassische Goldfisch im Kugelglas ist tierschutzrechtlich verboten, da es für diese Fische schlicht zu klein ist! Dies ist keine artgerechte Haltung!



So darf man keine Fische halten!

647 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen